CBD Meditation Oil Tom Hemps 1536x1000

Wellness für Körper und Geist: Wie du CBD zur Meditation nutzen kannst

Dem Körper, aber auch dem Geist Erholung zu gönnen, geht im Alltagsstress häufig unter. Die Zeit, um dich auf deine innere Mitte zu fokussieren, musst du dir bewusst nehmen. Meditation ist hierfür ein beliebtes Mittel. Wie dir CBD bei der Meditation helfen kann, wissen wir von Tom Hemp’s.

Was ist Meditation?

Eine allgemeine Definition von Meditation ist schwer zu formulieren. Denn Meditation kann für jede Person etwas anderes bedeuten. Abzuleiten ist der Begriff von den beiden lateinischen Wörtern “meditatio” (das Nachdenken über) und “medio” (die Mitte).

Grundsätzlich verfolgt die Meditation ein übergeordnetes Ziel: das Erreichen eines tiefen Zustands der Bewusstheit. Während der Meditation entspannst du deinen Geist und öffnest dich der Stille um dich herum. Gängige Techniken, um innere Ruhe zu finden, sind diverse Konzentrations- und Atemübungen.

Welche gesundheitlichen Vorteile hat Meditation?

Meditation wirkt sich positiv auf Körper und Geist aus. Zahlreiche nationale sowie internationale Studien haben sich bereits mit dem Einfluss von Mediation auf die physische sowie psychische Gesundheit beschäftigt. Die Ergebnisse sind meist einschlägig.

So kann beispielsweise gesagt werden, dass Meditation ein echter Stress-Killer ist. Durch regelmäßiges Meditieren sinkt das Level des Stresshormons Cortisol im Körper und du fühlst dich allgemein ausgeglichener.

Nicht nur das Stresslevel sinkt, auch erhöhter Blutdruck kann durch regelmäßige Meditation reguliert werden. Du leidest häufig unter quälenden Kopfschmerzen und Migräne? Auch hier kann Meditation weiterhelfen und die Schmerzen in ihrer Intensität lindern.

Allgemein verhilft dir Meditation zu innerer Ruhe und Balance. Du schläfst besser und gehst in Stresssituationen nicht gleich an die Decke. Meditierenden wird oft eine emotionale Stabilität nachgesagt, da sie wissen, mit sich, ihren Gedanken und ihrem Umfeld achtsam umzugehen.

Wie intensiviert CBD Öl deine Meditation?

Meditation ist ein intensives Erlebnis. Fällt es dir von Zeit zu Zeit schwer, den Fokus zu finden und zur Ruhe zu kommen, musst du nicht gleich den Kopf in den Sand stecken. Nicht jeder Moment ist für das Meditieren ideal. Um dich bei deiner Reise ins Gedankenlose zu unterstützen, kann CBD Öl eine geeignete Stütze sein.

Wähle hierzu am besten ein terpenreiches CBD Öl. Terpene sind natürliche Bestandteile der Hanfpflanze und können deine Meditation intensivieren. Sie helfen mit ihren kraftvollen Aromen dabei, dich voll und ganz auf dein Sein und deine Atmung zu konzentrieren.

Vor allem den Terpenen Limonen und Caryophyllen wird nachgesagt, sich positiv auf die Konzentrationsfähigkeit auszuwirken. Die Terpene Myrcen und Linalool sollen indes einen besonders entspannenden Effekt erzielen.

Die positiven Effekte von CBD für Meditation im Überblick

Sowohl CBD als auch Meditation helfen dir beim Abschalten. Kombinierst du CBD und Meditation, gehen sie die perfekte Symbiose ein. Welche Vorteile CBD Öl für deine Meditation bringt, haben wir von Tom Hemp’s kurz zusammengefasst:

  • CBD kann Stress reduzieren
    Mit zu vielen Gedanken und Sorgen im Kopf fällt das Abschalten schwer. Daher ist CBD vor der Meditation sinnvoll, um loszulassen. CBD Öl reduziert Stress und hilft dabei, den Zustand tiefer Entspannung schneller zu erreichen.
  • CBD kann die Konzentration fördern
    Das Meditieren erfüllt seinen Zweck nur dann, wenn du dich voll und ganz darauf einlässt. Es ist maximaler Fokus gefragt, um die eigenen Gedanken zu lenken und Ablenkungen gekonnt auszublenden. CBD Öl steigert deine Konzentrationsfähigkeit und hilft, die Dauer der Meditation zu verlängern.
  • CBD kann beruhigend wirken
    CBD Öl während der Meditation kann einen beruhigenden Effekt haben. Sowohl auf den Körper als auch auf den Geist. Je ruhiger du wirst, desto mehr kannst du dich auf dein Bewusstsein und Dasein konzentrieren.
  • CBD schafft ein inneres Gleichgewicht
    Bei der Mediation sind Körper und Geist im Einklang. Mit CBD Öl kannst du den Moment intensivieren und ein inneres Gleichgewicht herstellen, das die Meditation überdauert und dich auch im Alltag weiter begleitet.

Wie lässt sich CBD in deinen Rhythmus integrieren?

Wie sich CBD auf den Körper und das Befinden auswirkt, kann von Person zu Person unterschiedlich sein. Den besten Rhythmus, um CBD in die Meditation und den Alltag zu integrieren, musst du demnach für dich selbst herausfinden und bestimmen.

Bis das körpereigene Endocannabinoid-System auf den natürlichen Wirkstoff der Hanfpflanze anspricht, können einige Minuten vergehen. Wie sich aus diversen Erfahrungsberichten herauslesen lässt, ist eine halbe Stunde bis Stunde üblich. Diese Zeit solltest du dir vor dem Meditieren in jedem Fall nehmen.

Du kannst dir einen wohltuenden Meditationstee mit CBD Öl zubereiten oder das CBD Öl direkt unter die Zunge träufeln. Die sublinguale Einnahme hat den Vorteil, dass der Wirkstoff direkt über die Mundschleimhäute aufgenommen wird und ohne Umwege in den Blutkreislauf gelangt.

Für wen eignet sich die Kombination von CBD und Meditation?

CBD und Meditation ist eine Symbiose, die sowohl Einsteigern als auch Erfahrenen beim Meditieren eine große Hilfe sein kann. Im Allgemeinen profitierst du von der beruhigenden Wirkung des CBD. Denn CBD Öl kann dabei helfen, zu entspannen.

Vor allem Anfänger können sich diesen Effekt zunutze machen. CBD Öl kann dafür sorgen, dass du dich besser auf die Meditation konzentrieren kannst. Nicht relevante Gedanken schiebst du zur Seite. So fallen dir der Einstieg und das Durchhalten leichter.

Hast du bereits Erfahrung mit Meditation, kann dir CBD Öl ebenfalls helfen. Durch die gesteigerte Konzentrationsfähigkeit lässt sich beispielsweise die Dauer der Meditationseinheiten verlängern. So etablierst du Minute um Minute eine effektive Meditationspraxis, die zu maximaler Entspannung und Achtsamkeit führt.

Tom Hemps Product Beauty Hemp Serum 18%
Tom Hemp's

Broadspectrum CBD Öl 18%

Ausführung Wählen Ab 67,95
Tom Hemps Product Beauty Hemp Serum 12%
Tom Hemp's

Broadspectrum CBD Öl 12%

Ausführung Wählen Ab 43,75
% Tomhemps Aromaoil 12 Desktop Thumbnail Hd 680x850
Tom Hemp's

Aroma Öl 12%

Ausführung Wählen Ab 43,75

Mit CBD die innere Ruhe finden – so gehst du vor!

Du fühlst dich gestresst und willst deinen Alltag entschleunigen? Mit CBD und Meditation kannst du die Bremse ziehen und zu mehr Gelassenheit und innerer Ruhe finden. Einfach hinsetzen, Augen zu und los ist jedoch die falsche Herangehensweise. Bitte beachte, dass für eine gelungene Meditation mehr notwendig ist als das „Om“ im Schneidersitz.

  • Schritt 1: Das richtige CBD Produkt wählen

    CBD Produkte mit einem THC Gehalt unter 0,2 Prozent sind in Deutschland vollkommen legal. Daher musst du dir bei den Produkten von Tom Hemp’s keinerlei Sorgen machen. Wie hoch der CBD Anteil sein soll, entscheidest du selbst.
    Taste dich als Einsteiger am besten langsam heran. Bei uns findest du für deine Meditation beispielsweise CBD Öl mit 5 %. Hast du bereits Erfahrung mit Meditation und möchtest diese mit CBD Produkten intensivieren, kannst du auch auf unser CBD Öl mit 18 % zurückgreifen.

  • Schritt 2: Ein Wohlfühl-Ambiente schaffen

    Abschalten und Entspannen gelingt nur, wenn du dich in Raum und Zeit vollkommen wohlfühlst. Suche dir für die Meditation daher einen Ort, an dem du dich gehen lassen kannst. Du solltest dich weder beobachtet noch gestresst fühlen.
    Leise Musik, gedimmtes Licht, Kissen oder eine Decke können zu einer wohligen Atmosphäre Richte dir den Ort zur Meditation so her, wie du es magst.

  • Schritt 3: Die richtige Durchführung

    Wie du am schnellsten zur Ruhe kommst, weißt du persönlich am besten. CBD kann dich dabei unterstützen. Für gewöhnlich werden die Atem- und Bewusstseinsübungen im Sitzen durchgeführt.
    Natürlich kannst du dabei aber auch stehen oder liegen. Einigen Personen hilft es wiederum, langsam zu gehen, um den Kopf freizubekommen. Achte darauf, deinen ganz eigenen Rhythmus zu finden. Bei der Mediation geht es um dich und dein seelisches Wohlergehen.

  • Schritt 4: Reflexion über das Erlebte

    Während der Meditation zählt ausschließlich der Moment. Sobald du jedoch in deinen Alltag zurückkehrst, wirst du merken, welchen Einfluss das Erlebte auf dein Handeln
    Reflektiere, worauf du dich in deiner Meditation besinnt und wie du dich in diesem Moment gefühlt hast. Lässt sich der erreichte Bewusstseinszustand weiter steigern? Hast du dieses Gefühl, kann CBD die richtige Wahl sein und dich dabei unterstützen.

FAQ

Welche CBD Produkte eignen sich zur Meditation?

Sowohl Einsteiger als auch Erfahrene greifen zur Meditation gern auf CBD Öl zurück. Der Wirkstoff gelangt über die Mundschleimhaut direkt in den Blutkreislauf.

Welche Terpene wirken beruhigend?

Dem in CBD enthaltenden Terpen Myrcen wird eine besonders beruhigende Wirkung nachgesagt. Ebenso soll das Terpen Linalool einen entspannenden Effekt haben.

Welche positiven Effekte bringt CBD noch mit sich?

Verwendest du CBD für die Meditation, kannst du von vielen positiven Eigenschaften des Pflanzenwirkstoffes profitieren. Er hilft unter anderem beim Stressabbau und fördert die Konzentrationsfähigkeit.

0
whats app