Wir lernen Melli kennen – Durch Instagram zu CBD


Ein Artikel von Daniel

Über den Veganismus zum CBD Konsument – Wir lernen Melli kennen

 

Wo war der erste Kontakt mit CBD für Melli?

Tom Hemp’s: Wer bist du überhaupt? Kannst du dich vielleicht etwas vorstellen?

Melli: Ich bin Melli. Bin 22 Jahre alt und wohne in Berlin.

Tom Hemp’s: Wie bist du zu CBD gekommen? Wie hast du es kennengelernt, wie hast du es ausprobiert?

Melli: Ich habe viel über Instagram gesehen – besonders die Influencer aus den USA im veganen Bereich zeigten viel von CBD Öl und meinten das ist echt toll. Dass es NICHT High macht habe ich dann auch schnell mitbekommen. Da ich selbst auf Instagram recht aktiv bin, schrieben mich einige Firmen an und wollten mir Proben zuschicken – so konnte ich dann alles probieren.

 

Die ersten Produkte von Tom Hemp’s

Tom Hemp’s: Was war denn das erste, was du ausprobiert hast und wann war das?

Melli: Ich habe tatsächlich mit CBD Blüten angefangen – das war so im Sommer – Juli-August- 2018.

Tom Hemp’s: Hast du auch schonmal andere Produkte ausprobiert?

Melli: Ja, das Hasch von Tom Hemp’s. Öle hatte ich bisher noch gar nicht.

 

Der medizinische Nutzen für Melli

Tom Hemp’s: Wie sind denn deine Erfahrungen, wie nutzt du CBD überhaupt? Wofür nutzt du es?

Melli: Ich nutzte es vor allem wen ich gestresst bin um etwas “herunterzukommen” – besonders in Momenten, wenn ich mal kein THC konsumieren kann. Es hilft mir einfach den Alltag besser meistern zu können. Ich habe jetzt keine chronischen Schmerzen, nutzte es also nicht aus rein medizinischen Zwecken, aber habe schon so etwas wie leichte “mentale Probleme” wobei mir CBD gut hilft.

 

Legalisierung von Cannabis in Deutschland?

Tom Hemp’s: Was wünschst du dir für die Zukunft zum Thema CBD oder Cannabis allgemein?

Melli: Ich wünsche mir eine Legalisierung aber ich denke das es, besonders im THC Bereich, sicher noch einige Zeit dauern wird. Ich denke aber das der CBD Bereich “den Durchbruch” bringen könnte, da es in letzter Zeit super populär geworden ist. Ich glaube, dass dadurch die breite Masse der Leute aus der Gesellschaft auf dieses Thema aufmerksam wird und sehen “ok, das Cannabis nicht nur dafür genutzt wird um High” zu werden sonders es bringt einfach gesundheitliche Vorteile.

Tom Hemp’s: Okay, letzte Frage. Wie hat dein Umfeld, deine Fangemeinde auf CBD reagiert?

Melli: Im ganzen recht positiv. Klar gab es ein paar blöde Kommentare wie “ohhh, Drogen und so” aber viele waren auch einfach sehr interessiert an dem Thema. Besonders diejenigen die auch Probleme mit der Psyche haben. Viele waren auch am CBD Öl interessiert – also weitestgehend waren alle positiv und sehr interessiert an diesem Thema.

0