Cbd Oil 6559804 1280

Full Spectrum vs Broad Spectrum vs CBD Isolate: Die Unterschiede und Wirkungen


Ein Artikel von Jessy Pohler

Full Spectrum vs. Broad Spectrum vs. CBD Isolate: Die Unterschiede und Wirkungen

Wer sich schon etwas mit CBD Produkten beschäftigt hat, ist bestimmt schon auf die drei verschiedenen Typen gestoßen: Full Spectrum CBD (Vollspektrum), Broad Spectrum CBD (Breitspektrum) und CBD Isolat. Bei der Auswahl der richtigen Produkte sollten diese verschiedenen Typen beachtet werden.

 

CBD Full Spectrum, Broad Spectrum und CBD Isolate: Die Herstellung

Zur Herstellung von CBD Produkten wird das CBD aus der Pflanze extrahiert. Bei Full Spectrum und Broad Spectrum CBD werden neben des CBDs auch noch weitere Bestandteile extrahiert, wie weitere Cannabinoide, Geschmacks- und Geruchsstoffe. Beim CBD Isolat bleibt es bei Cannabidiol als alleinigen Bestandteil.

 

  • Full Spectrum CBD: Bei dieser Variante werden CBD, weitere Cannabinoide inklusive THC, Flavanoide (bestimmte Geschmacksstoffe) und Terpene (Geruchsstoffe) extrahiert. Gemäß EU-Regulierungen haben legale Full Spectrum CBD Produkte jedoch nie mehr als 0.2% THC – zumindest in Ländern, in denen Cannabis nicht vollkommen legalisiert ist.
  • Broad Spectrum CBD: Wie beim Full Spectrum CBD werden auch hier neben dem CBD noch Flavanoide und Terpene extrahiert, genauso wie verschiedene Cannabinoide – jedoch kein THC.
  • CBD Isolat: Diese Form von CBD extrahiert ausschließlich CBD – und ist somit die Basis für weitere reine CBD Produkte.

 

Es ist also das Verfahren der Extraktion, welches ausmacht, ob es sich um Full Spectrum CBD, Broad Spectrum CBD oder CBD Isolat handelt. Der gewünschte Typ sowie das Endprodukt stehen im Kontext zu der botanischen Art des Hanfes, die für diese Zwecke genutzt wird. So hat Hanf (Cannabis Sativa) einen relativ niedrigen THC Gehalt, Cannabis Indica Sorten hingegen einen sehr hohen.

 

Die Unterschiede zwischen CBD Full Spectrum, Broad Spectrum und CBD Isolaten

Wie oben erklärt, befinden sich in der Full Spectrum Variante neben CBD auch THC, Flavanoide und Terpene sowie essenzielle Öle. Dieser Kombination wird eine besondere Wirksamkeit zugeschrieben: Der Entourage-Effekt. Bei dieser Begrifflichkeit geht man davon aus, dass die Zusammensetzung der Cannabinoide und der Terpene der Full Spectrum CBD Produkte ein wirksameres Ergebnis erzielen als das CBD, wenn es alleinstehend wirkt. Das bezieht sich auf Beschwerden wie Schmerzen, Entzündungen, Depressionen, Angstzustände, Sucht, Epilepsie, Krebs sowie Pilz- und Bakterieninfektionen.

Die Cannabinoide und Terpene können mit den menschlichen Cannabinoid-Rezeptoren interagieren. Das bedeutet, dass die Cannabinoidmoleküle entweder daran gehindert oder gefördert werden, mit den Rezeptoren zu kommunizieren und so einen Effekt auf die Gesundheit haben können. Da der Anteil an THC gering ist, ist dessen psychoaktive Wirkung bei Full Spectrum CBD auszuschließen. Es kann allerdings dennoch sein, dass ein Drogentest fälschlicherweise positiv darauf anschlägt.

Broad Spectrum CBD kann von seiner Zusammensetzung zwischen Full Spectrum CBD und CBD Isolat eingeordnet werden. Obwohl das THC bei Broad Spectrum CBD nicht mehr vorhanden ist, sind in dieser Form von CBD noch andere Cannabinoide zu finden, sodass zumindest ein minimierter Entourage-Effekt eintreten kann.

Der Name verrät es schon – CBD Isolat ist nichts anderes als (isoliertes) CBD. Das bedeutet, dass es außer diesem Bestandteil weder weitere Cannabinoide noch Terpene oder Flavonoide gibt. CBD Isolat wird meist aus der einfachen Hanfpflanze gewonnen, da ihr THC Gehalt von Natur aus gering ist. Der Entourage-Effekt fällt bei CBD Isolat ganz weg. Je nachdem, welche Wirkung du mit CBD erzielen möchtest, ist das aber nicht unbedingt ein Nachteil.

 

Was ist der Entourage Effekt?

Der Entourage-Effekt bezieht sich auf Cannabiskomponenten, die zusammenwirken, um die Vorteile von Hanf zu verstärken oder zu intensivieren. Neben CBD enthalten Vollspektrum-Extrakte weitere Cannabinoide, darunter:

  • Cannabinol (CBN) – ein Cannabinoid, das aus oxidiertem THC hergestellt wird. Je länger rohes Cannabis reift, desto mehr CBN wird aus THC gebildet; CBN wirkt in der Regel als mildes Beruhigungsmittel.
  • Cannabigerol (CBG) – ein nicht-berauschendes Cannabinoid, das bei der Decarboxylierung aus Cannabigerolsäure entsteht; es enthält auch antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften.
  • Cannabidivarin (CBDV) – ein weniger bedeutendes Cannabinoid mit einer Molekularstruktur, die der von CBD ähnelt; seine positiven Eigenschaften sind aufgrund mangelnder Forschung weitgehend unbekannt.
  • Cannabidiolsäure (CBDA) – die 2-Carbonsäureform von CBD und ein wesentlicher Bestandteil von rohem Cannabis; es ist für seine entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt.
  • Cannabichromen (CBC) – ein Cannabinoid, das vor allem aus Cannabis aus tropischen Regionen stammt; es ist für eine Vielzahl von positiven Wirkungen nützlich.

Bei Vollspektrum-CBD können die hinzugefügten Terpene und Cannabinoide die Cannabinoidrezeptoren beeinflussen – entweder blockieren sie die Bindung oder erlauben anderen Cannabinoidmolekülen, mit den Anschlüssen zu kommunizieren.

In einer Studie aus dem Jahr 2015 kamen Wissenschaftler zu dem Schluss, dass Vollspektrum-CBD bei höheren Dosen eine bessere Wirkung hat, weil es Verbindungen aus der gesamten Hanfpflanze verwendet und nicht isoliertes CBD. Die Teilnehmer der Studie, die Vollspektrum-CBD einnahmen, berichteten über eine deutlichere Linderung im Vergleich zu CBD-Isolat. Außerdem zeigten die Ergebnisse, dass Vollspektrum-CBD bei höherer Dosierung eine stärkere Wirkung zeigte, während die Wirkung von CBD-Isolat bei höherer Dosierung konstant blieb. Dennoch sind beide Arten von CBD gut und eignen sich am besten für verschiedene Arten von Symptomen.

 

Vor- und Nachteile von Full Spectrum, Broad Spectrum und CBD Isolate

 

Full Spectrum CBD

CBD, das zusammen mit allen anderen Verbindungen und Cannabinoiden aus der Cannabispflanze extrahiert wurde.

Für wen ist es geeignet?

  • Personen, denen ein bestimmtes Verhältnis von THC zu CBD empfohlen wurde
  • Personen mit schwereren Erkrankungen oder Erkrankungen, die durch CBD-Isolate und Broad Spectrum nicht gelindert werden können
  • Menschen, die in Ländern leben, in denen Cannabis legal ist

 

Pro:

+ Voller Entourage Effekt

+ Schonendere Herstellung

 

Contra:

+ Leicht psychoaktive, sedierende Zustände als mögliche Nebeneffekte

+ Kann bei Drogentests anschlagen lassen

 

Full Spectrum CBD eignet sich am besten für Menschen, die auf einen vollen Entourage-Effekt angewiesen sind und denen ein bestimmtes Verhältnis von THC zu CBD nahegelegt wurde.

 

Broad Spectrum CBD

CBD, das zusammen mit allen anderen Verbindungen und Cannabinoiden, außer THC, aus der Cannabispflanze extrahiert wurde.

Für wen ist es geeignet?

  • Menschen mit Beschwerden, die durch CBD-Isolat allein nicht gelindert werden können
  • Menschen, die empfindlich auf THC reagieren
  • Menschen, die an Orten leben, die strenge THC-Gesetze haben
  • Erstkonsumenten, die bei THC Bedenken haben

 

Pro:

+ Hat trotz keines THC-Gehaltes einen wirksamen Entourage-Effekt

+ Kein Risiko des Auftretens von psychoaktiven Zuständen

 

Contra:

– Vergleichsweise wenig erforscht

– Geringere Verfügbarkeit

 

Broad Spectrum CBD kann eine Alternative zu Full Spectrum CBD sein, zum Beispiel für Menschen, die auf den Entourage-Effekt setzen, allerdings nicht das Risiko tragen können oder wollen, THC im Körper zu haben.

 

CBD Isolat

Die reinste Form von CBD, bei der alle anderen Pflanzenstoffe und Cannabinoide vollständig entfernt wurden.

Für wen ist es geeignet?

  • Personen, denen empfohlen wurde, speziell hohe CBD-Dosen einzunehmen
  • Personen, die empfindlich auf THC oder andere Cannabinoide reagieren
  • Personen, die sich regelmäßig Drogentests unterziehen
  • Personen, die leichte Geschmacksrichtungen oder keinen Geschmack bevorzugen
  • Personen, die an Orten leben, die strenge THC-Gesetze haben
  • Erstkonsumenten, die möglicherweise gegenüber anderen Cannabinoiden Bedenken haben

 

Pro:

+ Geschmacks- und Geruchslos

+ Kein Risiko des Auftretens von psychoaktiven Zuständen

 

Contra:

– Kein Entourage-Effekt

 

CBD Isolate sind die beste Wahl für Menschen, die alleinig CBD zu sich nehmen wollen oder sollen. In der Regel trifft dies auf Menschen zu, die nicht auf den Entourage-Effekt angewiesen sind.

Nach dieser kurzen Einführung könnt ihr bestimmt gut einschätzen, welcher der drei Typen für euch persönlich am besten ist. Tom Hemp’s hält für ganz unterschiedliche Bedürfnisse eine Auswahl an Produkten bereit. Hergestellt aus europäischem Nutzhanf, der sowohl herbizid- als auch pestizidfrei ist, bleibt jetzt nur noch eins zu sagen: Viel Spaß beim Stöbern!

0