Rodolfo Sanches Carvalho Etb6y52fesy Unsplash

Schau mir auf die Haut, Kleines! Wie CBD Haut und Psyche beeinflusst


Ein Artikel von Visionaersfabrik

Als größtes Organ des menschlichen Körpers hat die Haut zahlreiche Aufgaben zu stemmen. Angefangen von der Regulierung der Körperwärme über die sinnliche Wahrnehmung bis hin zum Stoffwechsel. Geht es uns schlecht, macht sich das nach außen bemerkbar. Nicht nur in der Stimmung, auch im Erscheinungsbild. Nicht ohne Grund wird die Haut als Spiegel der Seele bezeichnet. Natürlich kannst du mit Make-up und Co. einiges verdecken. Aber warum eine Maskerade abziehen, wenn sich die Ursachen bekämpfen lassen?

Die Psyche und die Haut hängen ganz klar zusammen. Auf welche Weise erfährst du hier. So viel sei an dieser Stelle aber schon mal gesagt: Der gemeinsame Feind hat einen Namen. Und dieser Name lautet Stress!

Die Lösung: CBD. Wir wollen erläutern, wie CBD Haut und Psyche beeinflusst.

(K)ein guter Einfluss? Wie sich die Psyche auf deine Haut auswirkt

Haben wir Angst, werden wir bleich. Die Haare stellen sich auf und Gänsehaut macht sich breit. Verlegenheit färbt das Gesicht hingegen rot. Du siehst, die innere Gemütslage kennt etliche Gesichter und trägt diese auf vielfältige Weise nach außen. Ohne, dass du darauf Einfluss nehmen kannst.

Grund dafür ist die Wechselwirkung zwischen Haut und Nervensystem. Vor allem die Entstehung der sogenannten Stresspickel lässt sich auf dieser Basis erklären. Hast du Stress im Studium, Job oder Privatleben, setzen deine Nervenzellen Neuropeptide frei.

Neuropeptide sind Botenstoffe der Nervenzellen und ein Albtraum für deine Talgdrüsen. Sie wirken auf diese stimulierend und fördern somit Entzündungsherde für die Haut. Das Resultat: Pickel und Unreinheiten.

Hinzu kommt noch, dass Neuropeptide die Wundheilung verlangsamen. Hast du also einmal mit Stresspickeln zu kämpfen, wirst du diese auch nur schwer wieder los. Ein Teufelskreis. Es sei denn, du weißt dir selbst zu helfen. Höchste Zeit für entspannende Me-Time!

Gönne mit CBD deinem Body Entspannung

Du möchtest dir mal wieder Zeit für dich gönnen? Deinem Körper etwas Gutes tun und so richtig entspannen? Ein heißes Bad, Schokolade und ein gutes Buch können helfen. Es geht aber noch besser – und zwar mit CBD! Das Cannabidiol der Hanfpflanze bringt dich herunter. Kein Stress, keine Probleme.

CBD interagiert mit den Rezeptoren des körpereigenen Endocannabinoid-Systems. Dieses reguliert neben deinem Appetit und Schmerzempfinden auch deine Stimmung. Ist das Endocannabinoid-Systems nicht im Gleichgewicht, lässt es dich das ungehemmt wissen.

Was also tun, wenn mal wieder nichts nach Plan läuft und dir alles über den Kopf zu wachsen scheint? Gönne dir eine Auszeit! CBD wirkt beruhigend und entspannend. Durch seinen Einfluss auf das Endocannabinoid-System findet dein Körper auf natürliche Weise in sein Gleichgewicht zurück.

Und du weißt: Happy Me, happy Skin.

Die Zellerneuerung ankurbeln: Auch das ist die Wirkung von CBD

CBD ist ein Allrounder. Die Einflüsse des Cannabidiols auf den Körper sind äußerst beeindruckend. Neben seiner beruhigenden Wirkung hilft es unter anderem auch die Zellerneuerung im Körper anzuregen.

Wie du davon profitierst? Betrachte es als natürliches Anti-Aging-Mittel. Eine rege Erneuerung der Körperzellen sagt Falten den Kampf an und macht es Hautproblemen schwer, sich überhaupt erst auszubreiten.

Trockene Haut, ade! Von CBD profitieren alle Hauttypen

Im Winter ist es die Heizungsluft, im Sommer die UV-Strahlung. Tagtäglich ist die Haut äußeren Einflüssen ausgesetzt, die dem Erscheinungsbild nicht gerade in die Karten spielen. Trockene Haut, Rötungen und Irritationen sind meist die Folge.

Das alles willst du hinter dir lassen und deine Skincare-Routine vereinfachen? Mit pflegenden CBD Produkten liegt die Lösung so nah. Denn nicht nur auf Körper und Gemüt hat das Cannabidiol eine beruhigende Wirkung. Auch die Haut kommt in den Genuss.

Mit der äußeren Anwendung von CBD Öl und CBD Creme kannst du Rötungen und entzündeten Hautstellen ein für alle Mal den Garaus machen. Die Produkte entfalten ihre beruhigende Wirkung an den Rezeptoren direkt und sorgen für ein angenehmes Hautgefühl.

Vor allem Personen mit trockener und empfindlicher Haut werden von dem CBD Treatment begeistert sein. Die Haut sieht nicht nur besser aus. Auch werden Symptome wie Juckreiz oder Schuppen gelindert. Win-Win!

Wie genau CBD die Haut beeinflusst, ist bislang noch nicht gänzlich erforscht. Diverse Studien belegen zwar, dass die positive Wirkung von CBD auf die Haut nicht von der Hand zu weisen ist. Genauere Hintergründe gilt es jedoch noch weiter zu ergründen.

Kann CBD bei Hauterkrankungen helfen?

Hauterkrankungen können diverse Ursachen haben. Werden sie durch die Psyche beeinflusst, ist von sogenannten psychosomatischen Dermatosen die Rede. Bedeutet im Klartext: Eine psychische Belastung wie anhaltender Stress verschlimmert das angegriffene Hautbild oder ist womöglich gar der Auslöser.

Wodurch Hauterkrankungen bei einzelnen Personen hervorgerufen werden, ist natürlich sehr individuell. Zu den gängigsten stressbedingten Erkrankungen der Haut zählen Neurodermitis, Schuppenflechte und Herpes.

Einfach hinnehmen musst du deine Hauterkrankung nicht. Probier’s doch mal mit CBD und tue deiner Haut damit wahrlich Gutes. Es lindert die Symptome und unterstützt den natürlichen Heilungsprozess.

Natürlich schön: CBD in der Kosmetik

CBD lässt sich auf vielfältige Weise nutzen. Beliebt sind beispielsweise CBD Tropfen zur sublingualen Einname unter der Zunge. Aufgenommen über die Mundschleimhaut stärken sie das Abwehrsystem von innen und außen.

Gängig sind außerdem Kapseln und Sweets, die du oral einnimmst. Diese Art der Einnahme ist zwar bequem, hat allerdings einen Haken: die geringe Bioverfügbarkeit. Da der Wirkstoff zunächst den Weg über den Magen-Darm-Trakt nehmen muss, geht ein Großteil davon verloren.

Nimmst du CBD über die Haut auf, ist die Geschichte eine andere. Der Wirkstoff wird von der Haut absorbiert und kann seine positiven Eigenschaften schnell entfalten. CBD Öl gilt als besonders effektiv.

CBD Öl

Für das Produkt dient Hanfsamenöl als Basis. Massierst du das Öl in kreisenden Bewegungen in deine Haut ein, macht sich schnell ein angenehmes Hautgefühl bemerkbar. CBD Öl spendet Feuchtigkeit und sorgt für weiche, elastische Haut.

Für trockene Haut empfiehlt sich eine Kombination mit Mandelöl wie es in unserem The Body Oil Orange zu finden ist. Die enthaltenen Vitamine A und E entspannen die Haut und lassen sie strahlen.

CBD Lotion

CBD Lotion lässt sich hervorragend in deine tägliche Beauty-Routine einbinden. Auch sie basiert auf Hanfsamenöl und schützt deine Haut vor Feuchtigkeitsverlust. Durch die äußere Anwendung regt das CBD auf der Haut die Rezeptoren des Endocannabinoid-Systems an. Die Widerstandsfähigkeit der Haut wird gestärkt.

Für gewöhnlich befinden sich in CBD Lotionen weitere Inhaltsstoffe, mit welchen du deine Haut verwöhnen kannst. Aloe Vera und Sheabutter, wie sie auch in unserer The Body Lotion vorkommen, pflegen und schützen zugleich.

CBD Badekugeln

Du hast keine Lust auf aktives Cremen? CBD Badekugeln nehmen dir die Arbeit ab. So kannst du dich voll und ganz auf deine Entspannung fokussieren. Die Kombination aus Hanfsamenöl und Cannabis Sativa Blatt Extrakt im Badewasser sorgt für wohlige Selfcare-Time und samtig-weiche Haut.

Einfach abschalten, den Stress vergessen und genießen! Aromen wie Lavendel oder Zitrus wirken zusätzlich und sorgen für eine ganzheitliche Entspannung von Körper und Geist.

Fazit: Perfect Skin strahlt von innen heraus

Ja, CBD beeinflusst deine Haut positiv. Vor allem bei trockener und empfindlicher Haut können CBD Produkte wahre Wunder bewirken. Sie beruhigen gereizte Haut, reduzieren Rötungen und unterstützen die natürliche Zellerneuerung.

Vergessen darfst du allerdings nicht, dass Hautprobleme wie Pickel und Irritationen für gewöhnlich nicht ohne Grund auftreten. Ihre Ursache liegt meist im Inneren des Körpers. Dies können zum einen verstopfte Poren aufgrund einer übermäßigen Talgproduktion sein. Oder aber dein Körper sendet dir ein eindeutiges Signal.

Befindet sich dein Körper im Ungleichgewicht, kann er deiner Psyche in dieser Hinsicht nichts vormachen. Sogenannte Stresspickel breiten sich aus oder bereits bestehende Hauterkrankungen verschlimmern sich.

In diesem Fall hilft nur eins: Auf den eigenen Körper hören und einen Gang zurückschalten. CBD kann dir dabei helfen. Denn dass Schönheit von innen und außen kommt, wissen auch wir von Tom Hemp’s.

 

FAQ

Hilft CBD bei empfindlicher Haut?

Von CBD profitieren alle Hauttypen. Bei trockener, gereizter oder allgemein empfindlicher Haut ist CBD jedoch von besonders großem Nutzen. Es wirkt entzündungshemmend und antibakteriell und sorgt so für ein angenehmes Hautgefühl.

Wie wirkt das Cannabidiol CBD im Körper?

CBD interagiert mit den Rezeptoren des Endocannabinoid-Systems. Körper und Geist profitieren von der beruhigenden und entzündungshemmenden Wirkung des Cannabidiols. Gleiches lässt sich über die Wirkung von CBD auf die Haut sagen.

Welche CBD Produkte lassen mich entspannen?

Um deiner Haut etwas Gutes zu tun, empfehlen sich CBD Produkte zur äußeren Anwendung. CBD Öle und Lotionen werden direkt auf der Haut aufgetragen und entfalten dort ihre beruhigende Wirkung. CBD Badebomben versprechen indes ein Wellnesserlebnis für den ganzen Körper.

 

0
whats app