Who the fuck is Tom Hemp’s? – Der erste CBD Shop in Berlin


Ein Artikel von Daniel

Wo alles begann – Tom Hemp’s CBD Shop

 

Der erste CBD Shop in Berlin Kreuzberg

„Tom Hemp’s“ nennt sich der erste CBD Shop in Berlin Kreuzberg. Im Jahr 2012 fing alles mit einem kleinen Cafe an, das Cristian Accardo gründete, das sich „Where is Jesus?“ nannte. Das Hauptaugenmerkmal wurde schon in den Geburtsstunden des Unternehmens auf Hanf gelegt, denn die Liebe zum Hanf ist auf Cristians Familiengeschichte zurückzuführen. Schon sein Großvater beschäftigte sich früh ausgiebig mit Nutzhanf, er hatte sogar damals eine eigene Plantage in Italien, bevor diese wunderbare Pflanze kriminalisiert wurde. Cristians Interesse wurde also schon sehr früh geweckt, denn er stand in nahem Kontakt mit Hanf in jeglicher Form. Mit der Zeit entwickelte er eine unverkennbare Passion für diese Pflanze und fing an die Welt zu bereisen, um seinen Horizont zu erweitern. Er besuchte Plantagen in Indien, Kanada, Spanien, Venezuela, Marokko, Kenia, Thailand, Vietnam, Amsterdam, Ägypten und einigen mehr um sich einen Eindruck über die verschiedenen Herangehensweisen, Techniken und Möglichkeiten zu verschaffen, die die Natur uns mit dieser Pflanze zur Verfügung stellt, denn Hanf als Nutzpflanze kann vielseitig eingesetzt werden.

 

Gibt es Tom Hemp’s?

Durch diese Leidenschaft entstand auch das Grundkonzept für „Tom Hemp’s“ – und weil so viele fragen: Nein, es gibt Tom nicht wirklich, wir wollen damit den Eindruck eines netten Onkels vermitteln, der sich mit Heilkräutern auseinandersetzt.

 

Erste Schritte

Zu Anfang konzentrierte sich unser Unternehmen aus Lebensmittel mit Hanf – von Kuchen & Keksen, bis zu Pizza und Aufstrichen, alles mit Zusatz von Hanfsamen oder -ölen – natürlich von Nutzhanfpflanzen, bei denen der THC Gehalt unter 0,2% liegt.

 

Immer mehr CBD Produkte im Sortiment

Nach und nach etablierte sich der Gedanke, sich mit Hanf im Alltagsleben anzufreunden, denn es bringt nicht nur umwelttechnische Vorteile, sondern auch gesundheitliche. Da sich die Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit dem Thema CBD und dessen Wirkung befasst hat, haben wir uns gedacht: Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, und haben im Jahr 2016 angefangen, verschiedenste CBD Produkte in unser Sortiment aufzunehmen – von Kosmetikprodukten, über Öle, Liquids bis hin zu Blüten. Aus unserem kleinen Café entwickelte sich ein CBD Fachgeschäft, in dem wir mit leidenschaftlicher Beratung zur Verfügung stehen. Außerdem bieten wir einen FoodTruck mit verschiedensten Gerichten mit Hanfzusatz an, um auf jeglichen Messen und Veranstaltungen vertreten sein zu können, um unseren Standpunkt zu etablieren: meine Wahl – Hanf legal! Da CBD absolut keine berauschende Wirkung haben, sollte jeder für sich selbst entscheiden dürfen, wie er die Vorzüge dieser Pflanze nutzen kann.

 

Unsere Mission

Da in letzter Zeit viele Berichte über CBD im Umlauf sind, haben wir uns zur Aufgabe gemacht, aktiv aufzuklären… Nicht nur über CBD an sich oder die Rechtslage, sondern auch generell über unsere Produkte und Anwendungsgebiete.

 

0