CBDictionary

CBD Öl Dosierung

Bei der Darreichungsform als Öl, wird CBD oft in einer kleinen Flasche mit einer Pipette verkauft. Die Pipette hilft dabei die CBD Öl Dosierung besser zu bestimmen und die genaue Dosis zu überwachen. Jeder Körper kann unterschiedlich auf die gleiche Dosierung CBD Öl reagieren, ganz unabhängig von Gewicht oder Geschlecht. Aus diesem Grund sind Angaben über CBD Öl Dosierungen schwer zu verallgemeinern. Auch wenn keine nennenswerten Mengen an Tetrahydrocannabinol (THC) in CBD enthalten sind, sollte die Dosierung auf den Konsumenten abgestimmt werden.

Es gibt einige allgemeine Richtlinien bezüglich der CBD Dosierung, an denen man sich als Einsteiger orientieren kann. Zuallererst sollte auf dem Fläschchen der CBD Gehalt geprüft werden. Ein Neuling sollte die CBD Dosierung erst langsam steigern. Mit der Formel [CBD in mg] ÷ [Flaschengröße in ml] = [CBD in mg/ml] können auch Einsteiger die Dosierung ganz einfach bestimmen. In der Regel nehmen die meisten Pipetten 1ml auf. Eine niedrige Dosierung liegt bei 1 mg auf 4,5 kg Körpergewicht. Hingegen fängt eine mittlere Dosierung bei 3 mg auf 4,5 kg an und eine starke CBD Öl Dosierung bei 6 mg auf 4,5 kg Körpergewicht.

Ein Beispiel: Eine Frau mit 79 kg Körpergewicht möchte eine mittlere CBD Öl Dosierung. Also wird das Körpergewicht von 79 kg im ersten Schritt durch 4,5 geteilt, um zu bestimmen wie oft der Faktor 4,5 in das Gesamtgewicht passt. In diesem Fall sind es 17,5 – diese Zahl wird mit 3 multipliziert (mittlere Dosierung). Das Ergebnis zeigt eine optimale Dosierung von 52 mg pro Tag. Verspürt der Konsument bei der fortwährenden Einnahme keine Besserung oder nur eine sehr schwache Linderung der Symptome, kann jederzeit über eine Erhöhung der CBD Dosierung nachgedacht werden.

Erfahre mehr über die ideale Dosierung von CBD.

0